Irgendwie war Mathematik für mich schon immer faszinierend. Während der Schulzeit hab ich dann gemerkt, dass es mir nicht ausreicht, nur im Unterricht über Mathe zu reden und daher hab ich gerne mal mit meinen Freunden und meiner Familie so lange über irgendwas Mathematisches geredet, bis denen die Lust verging...

Da ich auch noch gerne Musik mache und auch mal Lieder schreiben wollte, aber mir die Texte fehlten, habe ich dann eben meinen Spaß an der Mathematik in einen Liedtext gebracht und weil es dann doch relativ viel Text wurde, um die p-q-Formel herzuleiten, hab ich den Text dann doch nicht gesungen, sondern schnell gesprochen - so bin ich zum Rap gekommen. Ich höre auch erst Rap seit ich selbst rappe. ^^

Jetzt studiere ich Mathematik an der TU Dresden und bringe aller paar Monate einen neuen Mathe-Song in meiner Freizeit raus und bin schon in der ein oder anderen Fernsehsendung wie TV Total oder Galileo gewesen.

Keine Ahnung, was ich genau mit dieser Website hier mache, aber erstmal eine haben. ;)